Gemeinde & Bürgerservice Startseite Leben & Freizeit Tourismus & Veranstaltungen Wirtschaft & Geschichte Ortsgemeinde Langenfeld
FOTOGALERIE   |   FOTOKALENDER   |   ARCHIV
Wetter Langenfeld
Mehr Wetter
Kontakt Ortsgemeinde Langenfeld Ortsbürgermeister Christian Müller Achter Straße 8  l  56729 Langenfeld Telefon (0 26 55) 96 00 31 Telefax (0 26 55) 94 11 48 Zuschriften per eMail an: ortsgemeinde-langenfeld@gmx.de Sprechstunde: Dienstag und Donnerstag von 18.00 bis 19.00 Uhr im Gemeindebüro
Wetterdaten von Rolf Schlink Die Aufzeichnungen haben keinen wissenschaftlichen Anspruch Aufgezeichnet wurden folgende Daten: tiefster Wert – höchster Wert – Niederschlag – Schneehöhe »  Wetterdaten 2004 »  Wetterdaten 2012 »  Wetterdaten 2005 »  Wetterdaten 2013 »  Wetterdaten 2006 »  Wetterdaten 2014 »  Wetterdaten 2007 »  Wetterdaten 2015 »  Wetterdaten 2008 »  Wetterdaten 2016 »  Wetterdaten 2009 »  Wetterdaten 2017 »  Wetterdaten 2010 »  Statistik »  Wetterdaten 2011
Vereine Feuerwehr Kindergarten Grundschule Sportstätte Jugendtreff Spielplatz Pfarrkirche St. Quirinus St. Jost Friedhofsverwaltung Hilfe im Alltag
Kontaktdaten: Frauengemeinschaft 1. Vorsitzende Luzia Schlicht Sabergstraße 3 56729 Langenfeld Telefon (0 26 55) 25 96
Katholische  Frauengemeinschaft  der Pfarrgemeinde St Quirinus Langenfeld
Frauengemeinschaft Schriftliche Belege über die Gründung des Vereins sind nicht mehr vorhanden. Sicher ist jedoch, dass die Frauengemeinschaft oder der „Mütterverein“, wie er früher genannt wurde, schon vor dem zweiten Weltkrieg bestanden hat. Ende der 40er Jahre wurde der Verein durch den damaligen Langenfelder Pfarrverwalter Pater Josef Kraus (Weiße Väter) wiederbelebt. In einer Aufnahmeurkunde aus dem Jahr 1952 sind folgende Ziele des Frauen- und Müttervereins festgeschrieben: Mit Hilfe des Herrn will ich danach streben zu sein: eine wahrhaft gläubige Frau, eine gute und treue Gattin, eine verantwortungsbewusste Mutter und kluge Erzieherin, eine tüchtige Hausfrau und liebevolle Gestalterin unseres Heimes, eine gütige und opferwillige Helferin in der Not, eine sich der Verantwortung für das öffentliche Leben bewusste Frau, eine eifrige und tapfere Mitarbeiterin im Reiche Gottes. Heute, über ein halbes Jahrhundert später, kommen uns diese Ziele beim ersten Durchlesen veraltet und nicht mehr zeitgemäß vor. Aber beim weiteren Nachdenken stellt man fest, dass sie auch in unserer Zeit durchaus noch ihre Gültigkeit haben, obwohl in den vergangenen 50 Jahren gewaltige gesellschaftliche Änderungen im öffentlichen Leben aber auch innerhalb der Kirche (II. Vatikanisches Konzil) stattgefunden haben. Die katholische Frauengemeinschaft der Pfarrei St. Quirinus Langenfeld zählt z. Zt. 93 Mitglieder. Das jüngste Mitglied hat die 50 bereits überschritten, die ältesten Mitglieder sind über 90 Jahre alt. Es fehlt wie in vielen Vereinen der Nachwuchs. Trotz dieser ungünstigen Altersstruktur ist der Verein sehr aktiv. So übernehmen die Frauen die Säuberung der Anlagen um die Pfarrkirche. Außerdem pflegen sie das Grab von Pastor Jakob Thewes, des Erbauers des „Eifeldomes“ und sorgen für den Grabschmuck. Der Vorstand der Frauengemeinschaft besucht mit einem Geschenk alle Mitglieder ab 80 Jahre bei einem „runden" Geburtstag und alle Goldhochzeitspaare. Bei dem Beerdigungsgottesdienst eines Mitgliedes wird die Vereinsfahne getragen und für die Verstorbene eine hl. Messe bestellt. Jedes Jahr macht die Frauengemeinschaft eine Wanderung innerhalb der Pfarrei. Ziel ist einer der vier Filialorte oder der Pfarrort selbst. Eine Andacht in der Filialkapelle und ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen bestärken den Zusammen- halt innerhalb des Vereins. An der jährlichen Busreise zu einem Wallfahrtsort nehmen auch Männer teil. In den vergangenen Jahren wurden Echternach, Kevelaer und Klausen besucht, aber auch Wallfahrtsorte in der näheren Umgebung sind Ziele von Halbtagsreisen. Der Verein bietet seinen Mitgliedern in der Adventszeit einen Besinnungsnachmittag im nahe gelegenen Kloster Helgoland an. Beliebt ist auch der Adventskaffee, der traditionell am 8. Dezember (Mariä Empfängnis) mit einem Gottesdienst beginnt. Daran schließt sich im vorweihnachtlich geschmückten Saal eine Feier mit Kaffee und Kuchen an. Die Frauengemeinschaft leistet im Langenfelder Vereinsleben einen wichtigen Beitrag durch die Mithilfe bei verschiedenen Festen und Feiern (Kirmes, Dorffest, „Döppeskoche"-Essen, Jubiläen u.a.m.). Dabei ist anzumerken, dass der anteilmäßige Erlös aus diesen Veranstaltungen ausnahmslos der Kirche zufließt. Die Frauengemeinschaft finanziert ihre Aktivitäten lediglich aus den Beiträgen der Mitglieder - 5 Euro pro Mitglied jährlich. Es bleibt zu wünschen, dass in Zukunft junge Frauen sich entschließen der Frauengemeinschaft beizutreten, um mit Elan und neuen Ideen das segensreiche Wirken des Vereins zu beleben.
Handwerker- & Schützenverein Dart-Club Grüne Kiste Hausfrauenverein Frauengemeinschaft Theatergruppe Langenfelder Carnevalsverein Möhnenverein Junggesellenverein Frauengemeinschaft